CFD-Berechnungen

Im aktuellen Produktentwicklungsprozess sind die Entwickler neben realen Messungen auch auf Simulationen angewiesen. Neben vielen 0D und 1D Simulationsmethoden wie bspw. die Arbeitsprozessrechnung oder die Ladungswechselrechnung, bietet die CFD-Simulation  (Computional Fluid Dynamics) dem Entwickler die Möglichkeit, physikalische Zusammenhänge auch an Stellen zu untersuchen, an welchen der messtechnische Zugang schwierig ist.

Neben der Auslegung vom Kühlwassermantel für einen Verbrennungsmotor ,über die Berechnung von Spray- und Gemischbildungsprozessen bis hin zur Auswertung einer motorischen Verbrennung sind mit CFD viele Aufgabenstellungen analysierbar.

Die Simulationsergebnisse werden anschließend von unseren CFD-Spezialisten ausgewertet und bieten die Möglichkeit, den Produktentstehungsprozess unterstützend zu begleiten und entscheidend zu verkürzen.

Beispiele für durchgeführte Simulationen sind: Berechnungen zur Düsenströmung, Sprayprozesse oder auch von Verbrennungsvorgängen im Motor und Gemischbildungsphänomenen wurden untersucht , um die Aufgabenstellungen effizient und kompetent zu beantworten , aber auch um das Verständnis der innermotorischen Vorgänge zu erweitern.

Somit hat die DERC auf dem Gebiet der CFD-Berechnung profunde Kenntnisse und kann so als kompetenter Entwicklungspartner im Bereich der CFD Ihren Entwicklungsprozess begleiten. Für CFD Berechnungen verwenden wir das Werkzeug "AVL Fire".

Für Rückfragen im Bereich der CFD-Berechnung wenden Sie sich bitte an info@derc-gmbh.de.

 
 
 
 
 
© 2016 DERC GmbH